Zum Hauptinhalt springen

Mit dem Kochtopf zur Demo

Schlagt Alarm für die Agrar- und Ernährungswende!

Wir alle haben einen Kochtopf zu Hause - am 18. Januar machen wir ihn zum Symbol des Protestes gegen die verfehlte Agrarpolitik der letzten Jahre! Zu Tausenden bieten wir der industriellen Landwirtschaft mit Kochtopf und Kochlöffel in der Hand die Stirn!

Die Gleichmacherei und Langeweile der Agrarindustrie, die die immer mehr Macht über unser Essen will, haben wir satt! Essen ist politisch und wir wollen Vielfalt auf dem Teller. Tagtäglich holen wir uns die Macht über unsere Töpfe zurück. Für uns sind Kochtöpfe nicht nur Küchenutensilien. Sie sind ein Symbol für die Verbundenheit zwischen Erzeuger*innen und Konsument*innen. Was Bäuerinnen und Bauern produzieren und Lebensmittelhandwerker*innen verarbeiten, landet später im Topf und dann auf unserem Teller. So geht gutes Essen und gute Landwirtschaft – dafür zeigen wir klare Kante!

Mit unserem Kochtopf-Protest schlagen wir am Agrarministerium Alarm. Denn in der Landwirtschafts- und Ernährungspolitik muss sich endlich etwas ändern. Statt eine Politik für die Industrie, brauchen wir Unterstützung für Bauernhöfe, Tiere, Umwelt und gutes Essen für alle! Deswegen schlagen wir gemeinsam Alarm für die Agrar- und Ernährungswende!

Kochtopf und Kochlöffel einpacken!

AUFRUF LESEN